7.01.2022     

Liebe Eltern,

wir wünschen Ihnen und Ihren Familien ein gesundes und gutes Neues Jahr.

Dazu wie es nach den Weihnachtsferien weiter gehen soll, teilt das Kultusministerium mit, dass in der ersten Woche nach den Ferien täglich getestet werden soll. Ebenso bleibt die Maskenpflicht vorerst für alle am Schulleben Beteiligten bestehen. Erlaubt sind weiterhin medizinische, FFP 2 oder vergleichbare Masken.

Sollte es zu zusätzlichen Änderungen oder Informationen kommen, werden wir Sie rechtzeitig informieren.
Die Schule beginnt wieder am Montag, 10.Januar 2022, um 8.45 Uhr.

Mit freundlichen Grüßen

C.Fegert

Sonderschulrektorin

 

 

 Informationen zu Änderungen nach den Weihnachtsferien

 Anlage:
„Und was passiert jetzt?“ - Merkblatt für Schülerinnen und Schüler

Sehr geehrte Damen und Herren,

vor Beginn der Weihnachtsferien will ich Ihnen bereits einen Ausblick darauf geben, welche Veränderungen, insbesondere im Zusammenhang mit einer vorgesehenen Änderung der CoronaVO Schule, nach den Ferien absehbar sind.

 „Schülerausweisregelung

Schülerinnen oder Schüler, die an den regelmäßigen Testungen im Rahmen des Schul-besuchs teilnehmen und das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben, ist der Zutritt auch zu solchen Einrichtungen und Angeboten gestattet, für die ein Testnachweis oder ein Nachweis der Immunisierung erforderlich ist. Als Nachweis des Schülerstatus und damit als Testnachweis genügt der Schülerausweis.

Nachdem in den Weihnachtsferien keine Schultestungen stattfinden, genügt der Schülerausweis ab dem 27. Dezember 2021 auch nicht mehr für den Zutritt. Es gilt stattdessen die Grundregel des § 5 Abs. 1 Satz 3 der CoronaVO, die für Schülerinnen und Schüler den Zutritt unter Vorlage eines negativen Testnachweises (Antigen- oder PCR-Testnachweis) gestattet, sofern sie das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet haben. Dies gilt auch, wenn für den Zutritt 2G plus vorausgesetzt wird.

Nach den Weihnachtsferien wird die Schülerausweisregelung zunächst fortgelten, d.h. dass der Schülerausweis für alle nicht volljährigen Schülerinnen und Schüler, die nach den Ferien wieder an den regelmäßigen Testungen in der Schule teilnehmen, vorerst auch weiterhin als Testnachweis gilt. Nach seiner Vorlage erhalten sie damit ohne weiteren Test Zugang zu den Angeboten und Einrichtungen, für die ein Test- oder Immunisierungsnachweis zu erbringen ist.

Reiserückkehrer

Die Rückkehr von Urlaubsreisen nach den Weihnachtsferien erhöht das Risiko, dass Infektionen in die Schule hineingetragen werden. Deshalb sollten nicht nur die geltenden Absonderungsregeln eingehalten, sondern darüber hinaus auch eine vorsorgliche Testung vor der Nutzung des Schülerverkehrs und dem Betreten des Schulgeländes durch-geführt werden. Bitte richten Sie einen entsprechenden Appell an Ihre Lehrkräfte sowie die Schülerinnen und Schüler.

Regeln über die Absonderung im Infektionsfall Die Corona-Verordnung Absonderung – CoronaVO Absonderung wurde am 14. Dezember erneut geändert. Deshalb haben wir auch unser Merkblatt „Und was passiert jetzt? Eine Hilfe für Dein Verhalten im Zusammenhang mit Corona“ aktualisiert und diesem Schreiben beigefügt.

 

Liebe Besucher/-innen,

laut Corona-Landes­ver­ord­nung müssen Besuche­rin­nen und Besucher einen 3G-Nachweis (geimpft - getestet - genesen) vorlegen.
Bitte legen Sie einen der folgenden Nachweise vor:

  • Impfaus­weis / digitaler Impfnach­weis

  • einen maximal 24 Stunden alten negativen Antigen-Schnell­test Nachweis auf Ihren Namen

  • einen mindestens 28 Tage / höchstens 6 Monate alten positiven PCR-Test Nachweis

Ausge­nom­men von der Pflicht sind Kinder.
Weiterhin gelten die bekannten Hygie­ne­maß­nah­men, Masken­pflicht und Abstand.

Wir danken für Ihr Verständnis.

 

Ferienplan der Stadt Karlsruhe 2021/2022

Sommer 2021Donners­tag, 29. Juli 2021bis Samstag, 11. September 2021
Herbst 2021Samstag, 30. Oktober 2021bis Samstag, 6. November 2021
Weih­nach­ten 2021/22Donners­tag, 23. Dezember 2021bis Samstag, 8. Januar 2022
Fastnacht 2022*Samstag, 26. Februar 2022bis Samstag, 5. März 2022
Ostern 2022**Mittwoch, 13. April 2022bis Samstag, 23. April 2022
Brück­en­tag***Freitag, 27. Mai 2022   
Pfingsten 2022Samstag, 4. Juni 2022bis Samstag, 18. Juni 2022
Sommer 2022Donnerstag, 28. Juli 2022bis Samstag, 10. September 2022

 

Die den Schulen zusätzlich zuste­hen­den vier beweg­li­chen und drei un­ter­richts­freien Tage wurden wie folgt festgelegt:

*Fast­nacht 2022
**Mitt­woch, 13. April 2022 (Verlän­ge­rung der Oster­fe­ri­en)
***Frei­tag, 27. Mai 2022 (Brück­en­tag nach Christi Himmel­fahr­t)

Corona-Regeln

Folgende Hygieneregeln gelten derzeit bei uns:
  • Mindestabstand von 1,50 m zwischen allen erwachsenen Personen
  • Mindestabstand von 1,50 m zu allen Kindern, die nicht in derselben Kohorte sind
  • Maskenpflicht beim Busfahren, für die Wege zum Sport-/Schwimmunterricht und bei Ausflügen
  • Lüften alle 20 Minuten für 3 bis 5 Minuten
  • regelmäßiges Händewaschen

Hygieneregeln und Hygienevertrag der Federbachschule              Stand: 12.05.2020

Die Federbachschule hat einen Hygieneplan erstellt, um die Verbreitung des Coronavirus auch weiterhin zu verlangsamen. Die Hygieneregeln gelten als Ergänzung zum bestehenden Hygieneplan der Schule.
Wir bitten alle Beteiligten sich an diese Regeln zu halten. 

Information, Beratung und Hilfen der Stadt Karlsruhe für Familien   

Schulpsychologische Beratungsstelle

0721 60 56 10 70, E-Mail: poststelle.spbs-ka@zsl-rs-ka.kv.bwl.de
Die Schulpsychologische Beratungsstelle hat Tipps und Hinweise zum Umgang mit der derzeitigen (Lern-)Situation im häuslichen Umfeld erstellt. 

Psychosoziales Beratungstelefon: 0721 133-1313

Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die im Umgang mit ihren Gefühlen und den psychi­schen Belas­tun­gen dieser Lage, beispiels­weise auch aus der sozialen Isolation und der Be­gren­zung auf das eigene Zuhause heraus, Unter­stüt­zung und das Ge­spräch mit einer Berate­rin/ei­nem Berater wünschen. 
Erreich­bar­keit: Montag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Telefonberatung bei den städtischen Beratungsstellen

Psycho­lo­gi­sche Beratungs­stelle Ost und West für Eltern, Kinder und Jugend­li­che

0721 133-5360, E-Mail: pbs@sjb.karlsruhe.de
Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 13:30 Uhr
Bei Bedarf kann Beratung auch in Englisch, Türkisch und Spanisch an­ge­fragt werden.

Fachbe­ra­tungs­stelle Aller­lei­Rauh
Hilfe und Unter­stüt­zung bei sexueller Gewalt

0721 133-5381, E-Mail: aller­lei­rauh@sjb.karlsruhe.de
Montag und Mittwoch 11 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 16 bis 17 Uhr

Beratungs­stelle Frühe Hilfen: Für Eltern mit Babys und Klein­kin­dern

0721 133-5060, E-Mail: fruehe.hilfen@sjb.karlsruhe.de
Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 11 Uhr und 14 bis 15:30 Uhr
Mittwoch 9 bis 11 Uhr
Donners­tag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
Freitag 9 bis 11 Uhr

Angebote des Kinderbüros
Famili­en­te­le­fon: 0721 133-7240

Bei Fragen zu Familie und gesundem Aufwachsen und Wei­ter­ver­mitt­lung an Experten entspre­chend der Problem­lage
Täglich von 9 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr