Elternbrief von Frau Eisenmann vom 15.05.2020

Hygieneregeln und Hygienevertrag der Federbachschule              Stand: 12.05.2020

Die Federbachschule hat einen Hygieneplan erstellt, um die Verbreitung des Coronavirus auch weiterhin zu verlangsamen. Die Hygieneregeln gelten als Ergänzung zum bestehenden Hygieneplan der Schule.
Wir bitten alle Beteiligten sich an diese Regeln zu halten. 

 

Aktuelle Informationen zur Notfallbetreuung                                                                                           21.04.2020               

Folgende Gruppen haben Anspruch auf eine Notfallbetreuung:

  • Erziehungsberechtigte in einem systemrelevanten Beruf

  • Alleinerziehende (oder diesen gleichgestellte, wenn der Partner aus schwerwiegenden Gründen die Betreuung nicht übernehmen kann) in einem systemrelevanten Beruf

  • Erziehungsberechtigte bzw. Alleinerziehende mit einem außerhalb der Wohnung präsenzpflichtigen Arbeitsplatz, welche von ihrem Arbeitgeber als unabkömmlich gelten

Sollte einer dieser Punkte auf Sie zutreffen und keine anderweitige familiäre Betreuung möglich sein, können Sie einen Antrag auf Notfallbetreuung stellen.

Laden Sie sich dieses Formular herunter, füllen es aus und geben es zusammen mit einer Bescheinigung Ihres Arbeitgebers (bzw. bei Nicht-Alleinerziehenden die Bescheinigung beider Arbeitgeber) bei uns ab - per Post, Briefkasteneinwurf oder Mail.

 


 

Auswahl der Hilfsangebote der Stadt Karlsruhe in Zeiten von Corona  

Schulpsychologische Beratungsstelle

0721 60 56 10 70, E-Mail: poststelle.spbs-ka@zsl-rs-ka.kv.bwl.de
Die Schulpsychologische Beratungsstelle hat Tipps und Hinweise zum Umgang mit der derzeitigen (Lern-)Situation im häuslichen Umfeld erstellt. Diese können Sie über den Download-Button herunterladen.

Psychosoziales Beratungstelefon: 0721 133-1313

Das Angebot richtet sich an alle Menschen, die im Umgang mit ihren Gefühlen und den psychi­schen Belas­tun­gen dieser Lage, beispiels­weise auch aus der sozialen Isolation und der Be­gren­zung auf das eigene Zuhause heraus, Unter­stüt­zung und das Ge­spräch mit einer Berate­rin/ei­nem Berater wünschen.  Erreich­bar­keit: Montag bis Samstag von 9 bis 16 Uhr.

Telefonberatung bei den städtischen Beratungsstellen

Psycho­lo­gi­sche Beratungs­stelle Ost und West für Eltern, Kinder und Jugend­li­che

0721 133-5360, E-Mail: pbs@sjb.karlsruhe.de
Montag bis Donnerstag 9 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, Freitag 9 bis 13:30 Uhr
Bei Bedarf kann Beratung auch in Englisch, Türkisch und Spanisch an­ge­fragt werden.

Fachbe­ra­tungs­stelle Aller­lei­Rauh
Hilfe und Unter­stüt­zung bei sexueller Gewalt

0721 133-5381, E-Mail: aller­lei­rauh@sjb.karlsruhe.de
Montag und Mittwoch 11 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag 16 bis 17 Uhr

Beratungs­stelle Frühe Hilfen: Für Eltern mit Babys und Klein­kin­dern

0721 133-5060, E-Mail: fruehe.hilfen@sjb.karlsruhe.de
Montag 9 bis 12 Uhr
Dienstag 9 bis 11 Uhr und 14 bis 15:30 Uhr
Mittwoch 9 bis 11 Uhr
Donners­tag 9 bis 12 Uhr und 13 bis 15 Uhr
Freitag 9 bis 11 Uhr

Angebote des Kinderbüros
Famili­en­te­le­fon: 0721 133-7240

Bei Fragen zu Familie und gesundem Aufwachsen und Wei­ter­ver­mitt­lung an Experten entspre­chend der Problem­lage
Täglich von 9 bis 12 Uhr, Dienstag und Donnerstag von 13 bis 16 Uhr
Kinderbüro on air
Alle Kitas und Schulen in Karlsruhe sind geschlos­sen. Dies ­be­deu­tet für Familien eine heraus­for­dernde Situation. Das Kin­der­büro bietet daher regel­mä­ßige Webinare zu unter­schied­li­che The­men von der Geburt bis zur Pubertät an. Wenn die Inten­si­tät von sozialen Kontakten von Familien abnimmt, werden die Her­aus­for­de­run­gen im Famili­en­all­tag nicht kleiner. Daher ist es dem Kinderbüro ein besonderes Anliegen, allen Karls­ru­her Fa­mi­lien ein digitales Angebot für verschie­denste Fragen zum guten Aufwachsen von Kindern und Jugend­li­chen zu unter­brei­ten.
Die Teilnahme ist kostenfrei.

 

Informationen des Landeselternbeirats

Der Landeselternbeirat Baden-Württemberg hat eine Sonderausgabe des Heftes "Schule im Blickpunkt" rund um Corona herausgegeben. Über den Download-Button können Sie sich dieses herunterladen.

 

Liebe Eltern,                                                                                                                                                                                                                                                                                                                             17.03.2020

das staatliche Schulamt hat angewiesen:

  • Persönliche Treffen untereinander zu minimieren. Das bedeutet auch keine Termine mit persönlichem Kontakt durchzuführen. Ein telefonischer Kontakt mit Eltern und Einrichtungen ist möglich.
  • Das Sekretariat der Schule ist besetzt.

Bei Rückfragen stehen Ihnen die Kollegen unter ihren Schulmailadressen zur Verfügung.
nachname@federbachschule.de
Aufgrund der sprunghaften Nutzung des Mailservers kann es zu Verzögerungen der Antworten kommen. Wir bitten dies zu entschuldigen.

Der angekündigte Pädagogische Tag nach den Osterferien entfällt. Die Schule beginnt, nach aktuellem Stand, planmäßig am Montag, 20.04.2020.
Die Busunternehmen wurden von uns informiert.

Bleiben Sie gesund und gutes Durchhalten

C. Fegert

 

++++ Aktueller Stand: 13.März 2020 ++++ 

Die Landesregierung hat heute (13. März 2020) beschlossen, ab Dienstag, den 17. März 2020, landesweit alle öffentlichen und privaten Schulen, Kindertageseinrichtungen und Kindertagespflegeeinrichtungen bis einschließlich Ende der Osterferien zu schließen. Gleichzeitig wird es pragmatische und flexible Lösungen für die anstehenden Abschlussprüfungen an allen Schularten geben. Für Kinder von Eltern in systemrelevanten Berufen (etwa Polizei, Feuerwehr, medizinisches und pflegerisches Personal, Lebensmittelproduktion und Infrastruktur und andere) soll es eine Notfallbetreuung geben. Wir arbeiten unter anderem an kurzfristigen, pragmatischen Lösungen vor Ort. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Pressemitteilung.

Schreiben der Kultusministerin Eisenmann an die Schulen und Kindertageseinrichtungen vom 13. März 2020 (PDF)

Häufige Fragen und Antworten zur Schließung der Schulen (PDF)